Kulturübergreifendes Winterfest

 

Das kulturübergreifende Winterfest in Recklinghausen wurde von uns in privater Regie und privater Finanzierung für die Eltern und Kinder der Nachbarschaftshilfe und den Kindern des Jugendtreffs Hillerheide Recklinghausen, einem Fachdienst für Integration, Migration und Gemeinwesenarbeit, erstellt und geplant.

Für mehrere Familien und Kinder war diesmal Weihnachten nicht nur auf dem Kalender.

Geschenke, Essen, Trinken und Spass waren angesagt.

Alles Essbare, der Besuch des Zauberers Walter Weck und die von den Nachbarschaftshilfemitgliedern gespendeten Geschenke war für alle Kinder gratis, nur Erwachsene mussten  ihren Kaffee zum Einkaufspreis begleichenund die Bochumer Frittenranch - Pommes im Abspann zahlen.

 

Als erstes größeres Projekt unserer Nachbarschaftshilfe wurde es 2012  ein gelungenes Fest.

 


Flut 2013 - der Ruhrpott hilft

 

Als die Flut die Bundesrepublik Deutschland im Juli 2013 ganze Bundesländer lahmlegte und sich verschiedene Künstler anboten, für die Bürger der betroffenen Gebiete ein Benefizkonzert geben zu können, sagten wir als Initiative, zu der gemeinsamen Projektplanung mit verschiedenen aktiven Unternehmen und Menschen  eines Benefizkonzertes nicht "nein".

 

Als besondere Idee und weil eben nicht alle unsere Bürger Geld für Eintrittskarten für eine Veranstaltung dieser Art gehabt hätten, aber dafür noch bestehende gute Möbel, die wiederum in den betroffenen Bundesländern hätten gebraucht werden können, nahmen wir diese an verschiedenen Sammelstellen in unterschiedlichen Städten gegen Eintrittskarten an.

 

Am 02.08.13 fand die Veranstaltung in Recklinghausen statt.

Am 03.08.13 konnte so eine große Spedition mit drei gefüllten 40 Tonnern die betroffenen Gebiete anfahren.

 

Auf diesem Weg möchten wir noch einmal allen  danken, dass man uns gemeinsam mit anderen Planern dieses Event möglich gemacht hat.

 

Ein besonderer Dank geht an die Städte Marl, Herten, einer großen Möbelkette und einem großen Arbeitgeber im Ruhrgebiet für die Bereitstellung der Möbelsammelstellen und Lager, sowie die fachgerechte Einladung in die LKW.

 

Für die Bereitstellung der privaten Transporter von der Sammelstätte zum Lager und dem privaten Engagement aller Beteiligten.

 

Dem Transportunternehmen  für die privat finanzierte freie Fahrt von drei 40 Tonnern bis zum östlichen Teil der Republik.

 

Dem Roten Kreuz  ein Dank für die unkonventionelle Unterstützung durch Bereitstellung der Hallen in der betroffenen Region.

 

Ganz besonders danken wir den Künstlern, die sich für diesen Tag ohne Gage mit viel Spass und Elan auf die Bühne stellten und so sehr viel zu einem neuen Leben unserer Mitbürger beitrugen.

 

 

 

Ein besonderer Dank gilt allen  Künstlern, die sich für diese Aktion  zur Verfügung gestellt haben.

...und ein ganz besonderer Dank geht an die trotz Hitze, Stress und Wirrungen wunderbare, kreative Zusammenarbeit für die nur 4 wöchige Planungszeit mit

Timo, Dietmar, Martin, Stefan, Kristian, Werner, Sigurd

Wir werden noch lange daran denken ;)

Der Weihnachtskorb

 

Der Weihnachtskorb ist eine immer wiederkehrende gute Sache, für Familien, deren Haushaltsbugdet vor den Festtagen am Ende ist. Was den Kindern schenken - wie den Tisch decken?

Bei uns spenden alle Mitglieder, denen es etwas besser geht, für ihre Nachbarn in Not.

Diese anonym gehaltenen Familien werden zusammen mit Sozialpädagogen ausgesucht und empfangen jedes Jahr Spielsachen und Lebensmittel für die Feiertage.

2013 sind unter ganz vielen Leckereien und Spielsachen  auch noch 60 Tannenbäume gespendet vom Deutschen Hilfsdienst / Marl  kostenlos an alle Mitglieder weitergegeben worden.

 

 

Auf diesem Wege ein großes Dankeschön an alle Spender:)

 

 


Der Adventsmarkt

 

Die Nachbarschaftshilfe bestünde nicht aus echten  Nachbarn, wenn  hier nicht viele verschiedene Talente schlummern würden.

 

Mit Hilfe der Firmen "Bestattungen Vest " und " Flowerdesign Vest",die ihr gesamtes privates Gelände sponserten, durften viele Talente zeigen, was sie drauf hatten.

 

Vom Holzkopfdesign bis hin zu genähten Eulen über Strick und Häkelsachen war alles vertreten, was das Handwerkerherz begehrte.

 

Rettungswagen werfen seit dieser Veranstaltung den Kindern Recklinghausens auch keine Fragezeichen mehr auf die Stirn. Sie durften denselben unsicher machen und bekamen vieles erklärt.

Viele Ängste sind seitdem von ihren Herzen genommen worden.

 

Nils Kwiedor sang sich in die Herzen der Recklinghäuser und alle waren glücklich.

 

Die Bürger Recklinghausens nahmen diesen privaten Adventsmarkt dankend an.

Das spricht für Wiederholungen ;)

 

 

Ein großes Danke an alle Mitwirkenden

 

2015 durften wir den DM Preis für Engagement  und  im gleichen Jahr

eine Einladung nach Berlin zum Schloss Bellevue vom  Bundespräsidenten entgegennehmen.

 

In diesem Jahr wurde zudem von der Politik eine Einladung zur Besichtigung des Europäischen Gerichtshof der Menschenrechte ausgesprochen.

Wir nahmen diese auch  supergerne an.

 

Danke, danke, danke.. :)

Es war eine tolle Zeit. ..und nur mit der Hilfe aller machbar.

Ein persönliches Dankeschön an alle Mitwirkenden für 2015