Wir sind Mitglied im Aktionsbündnis " 20 Jahre Tafeln sind genug"

  • Dennoch vermitteln wir weiterhin, weil die Not es erfordert, haltbare Lebensmittel oder benötigte Sachspenden, soweit verfügbar, an bedürftige Menschen.
  • Leider sind auch wir durch Gesetze gezwungen, unsere Sachspenden an Sie nicht ungeprüft weitergeben zu können.
  • Alle Spender möchten, dass ihre Sachleistungen auch gerade jenen zukommen, denen es finanziell nicht gerade gut geht.
  • Ob ihre Lage nun zeitweise aufgetreten ist oder fortwährend;
  • Ihr Einkommen von ALG 2 abhängt oder nicht, spielt für uns eine untergeordnete Rolle.
  • Relevant ist nur ihre momentare Notlage, die wir durch vielerlei aufgetretenen Betrugsgründen und der Lojalität gegenüber den Spendern prüfen müssen.
  • Haben Sie keine Scheu und melden Sie sich..
  • Wir werden versuchen, Ihnen mit den uns zur Verfügung gestellen Mitteln/ Vernetzung/Vermittlung zu helfen

* Hier können Sie den "Antrag auf Förderung durch Sachmittel oder Sozialberatung " ausfüllen und an uns übersenden.

Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

*Umgang mit Kontaktdaten

Sie nehmen durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung mit dem Vorstand oder deren Beauftragten von Nachbarschaftshilfe über Grenzen e.V. auf. Ihre Angaben werden nur für den Zeitraum gespeichert, der für diesen  zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage benötigt wird.

                                     Ohne Ihre Einwilligung werden wir diese Daten nicht an Dritte weitergeben.

 

 

 

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

 

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs  erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Datenschutzerklärung